Dagmar und Klaus Rickenbrock neues Königspaar

Voßwinkel hat einen neuen Schützenkönig. Nach einem kurzweiligen Schießen stand am Montag morgen gegen 10:15 Uhr der neue König fest. Klaus Rickenbrock holte  Vogel „Jogi“ mit  dem 148. Schuß von der Stange. Seine Frau Dagmar gehörte zu den ersten Gratulanten und nahm das Amt der Königin gerne an.
IMG_3799

Bild: Dagmar u. Klaus Rickenbrock nehmen erste Gratulationen unter der Vogelstange entgegen.

In dem spannenden ca. 45 minütigen dauernden Kampf um die Krone gab Oberst Karl Deimen den vorletzten Schuß ab und wurde so Vize-König der Bruderschaft.

Parallel fand der Wettbewerb um den Titel des Kinderkönigs statt. Die zahlreichen Bewerber lieferten sich auch hier einen spannenden Wettkampf.  Marcel Spelsberg (8) ging als Sieger aus dem Schießen hervor und konnte so die Königswürde erringen.  Als Königin wählte er seine Mitschülerin Emilia von Ketteler.
IMG_3825Bild: Die neuen Majestäten vereint, bei der Abholung der Königin auf dem Schulhof.

Beim Rückmarsch von der Vogelstange zur Schützenhalle gab es noch eine besondere Überraschung. Fleißige Helfer des Orga-Teams verteilten binnen weniger Minuten 750 T-Shirts mit den gezeichneten Konterfeis von Oberst Karl Deimen und Kassierer Norbert Schröder an die Besucher des Schützenfestes, ohne dass die Beiden davon etwas mitbekamen. Beide stellen bei der nächsten GeneralversamFoto1mlung Ihre Ämter zur Verfügung. So wird dieses Jahr ihre „Abschiedstournee“ und so hat es Matthias Winkler auf der Bühne der Schützenhalle treffend formuliert: „Zu einer Abschiedstour gehört auch ein Tour T-Shirt.“ Sichtlich gerührt und überrascht freuten sie sich über die Aktion,  und forderten das Schützenvolk getreu dem Motto auf, „die Halle zu rocken“. Was dann auch in bewährter Weise von den Voßwinklern und Gästen in die Tat umgesetzt wurde.
IMG_3831IMG_3832


Bilder: Vorder- u. Rückseite des T-Shirts

Wir bedanken uns bei des Sponsoren und Organisatoren, die diese Aktion möglich gemacht haben. Wir gratulieren den neuen Majestäten und wünschen ihnen und ihrem jeweiligen Hofstaat ein wunderschönes Jahr. Das Gleiche wünschen wir Norbert und Karl auf Ihrer Abschiedstour.

Der Vorstand